Freitag, 8. Mai 2015

BROTWOCHE: OLIVENBAGUETTE MIT TOMATENKNOBLAUCHÖL

In dieser Woche dreht sich alles nur um Brot! Gestern gab es brasilianische Käsebrötchen und heute widmen wir uns mediterranem Olivenbrot. Es schmeckt einfach wunderbar! Wem es pur zu langweilig ist, für den gibt es ein Tomatenknoblauchöl dazu!

Herzlichen und guten Appetit!

  ZUTATEN



   Für das Brot

  500 gr Weißmehl
  1 gehäufter Tl Salz
  2 Rosmarinstiele
  1/2 Würfel frische Hefe
  1 Tl Zucker
  3 El Olivenöl+zum Bestreichen
  1 großes Glas grüne Oliven
  1 großes Glas schwarze Oliven
  325 ml warmes Wasser

Für das Öl

  5 El Olivenöl
  2 kleine Tomaten
  2 Knoblauchzehen
  Pfeffer


                        ZUBEREITUNG

Rosmarin abzupfen und klein hacken. Mit dem Mehl dem Öl und dem Salz vermengen und zur Seite stellen. Hefe in das Wasser bröseln und den Zucker dazugeben. Dann beides zusammen mit einem Knethacken vermischen und kräftig kneten. Zuletzt noch die Hälfte der Oliven unterrühren. Den Teig abdecken und mind. eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
Ist der Teig aufgegangen, dann könnt ihr ihn in ca. 6 gleich große Kugeln aufteilen und zu einem Fladen formen. In die Mitte des Fladens dann noch einmal Oliven legen und an den langen Seiten zusammenklappen und so formen, dass es einem kleinen Baguette ähnelt. Auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Blech geben und die kleinen Baguettes mit Olivenöl bestreichen. Für ca. 25 Minuten bei 230 Grad backen, bis die Baguettes eine schöne goldene Farbe haben! Die kleinen Baguettes können auch nochmal nach der Hälfte der Backzeit mit Öl bestrichen werden. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen