Sonntag, 19. April 2015

RHABARBER KUCHEN MIT BAISERHAUBE

Guten Morgen,

heute ist eine schöner Frühlingssonntag, perfekt für einen Rhabarberkuchen und wie ihr vielleicht wisst, liebe ich Rhabarber über alles! Diesmal eine ganz klassische Form - Rhabarberkuchen mit süß-sauerer Baiserhaube!





ZUTATEN


800 g Rhabarber,
1 gehäufter EL + 275 g Zucker
125 g weiche Butter
1 Päckchen Vanillin-Zucker
abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
1 Prise Salz
4 Eier
100 g Speisestärke 
100 g Mehl
2 TL Backpulver
2-3 EL Milch
1 EL Zitronensaft
 Fett für die Form  

SO GEHTS


Rhabarber putzen, waschen und in dicke Scheiben schneiden. Mit 1 EL Zucker mischen und durchziehen lassen.
Butter und 125 g Zucker, Vanillie-Zucker, Zitronenschale und Salz cremig rühren, 3 Eier trennen und dann das Eiweiß kalt stellen. 1 Ei und die Eigelbe mit 20 g Speisestärke unterrühren. Mehl, 80 g Stärke und Backpulver zusammen mit der Milch kurz unterrühren.
Springform fetten und den Teig in die Form geben, glatt streichen und den Rhabarber darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C  25–35 Minuten backen.

Im 2. Schritt das Eiweiß steif schlagen, 150 Zucker langsam hinzugeben. Dann weitere 2–3 Minuten schlagen. Zitronensaft zum Schluss kurz unterschlagen. Kuchen aus dem Backofen nehmen und die Temperatur herunterschalten Umluft: 150 °C. Baisermasse auf dem Kuchen verteilen, dass rundherum ein ca. 1 cm breiter Rand frei bleibt. Kuchen weitere 25–30 Minuten backen. 

Viel Spaß!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen