Freitag, 24. April 2015

BOLO DE FUBA ODER MAIS-ANIS-MINIGUGLS

Guten Morgen,

Heute geht es mal ein bisschen weiter weg und wir verlassen die Heimat des traditionellen Erdbeerkuchens. Wir machen einen Abstecher nach Brasilien! Ich zeige euch ein Rezept für einen absolut typisch brasilianischen Kuchen. Der Bolo de Fuba ist unter den brasilianischen Kuchen mein persönlicher Favorit! Ein wunderbar leichter Kuchen, der sehr gut zu einem Nachmittagskaffe passt! Die Kombination aus Anis und dem körnigen Maisgries ist einfach fabelhaft. Wer Anis nicht mag, kann ihn natürlich auch weglassen!

Ich habe mich heute für eine kleine Abwandlung entschieden und aus dem herkömmlichen Blechkuchen super süße Minigugelhupfe gezaubert.

ZUTATEN
4 Eier
100 gr Mehl
200 ml Milch
200 gr Maisgries
2 El Anis
3 große Tl Backpulver
Puderzucker zum Bestreuen
4 El  Weiche Butter
120 gr Zucker

ZUBEREITUNG


Eier trennen und dann aus dem Eiweiß Eischnee schlagen. Den Eischnee zur Seite stellen.In einer anderen Schüssel die Butter, den Zucker und das Eigelb mit einem Rührgerät verrühren und das mindestens 10 Minuten, bis sich die Masse aufhellt und richtig cremig wird!
Dann das Mehl, das Maismehl, das Backpulver, die Anissamen und die Milch hinzugeben und alles miteinander verrühren.
Als letztes wird nun noch der Eischnee untergehoben und schon ist der Kuchen bereit für den Backofen! (220 Grad, 30-40 Minuten!) Wenn ihr die Gugls macht, lasst sie nur 15 Minuten backen und fettet die Form enorm gut aus!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen